Arbeitsmaterial für Kinder

Eine Aufgabe für alle Kinder des Grundschulverbundes

 

Um unser Wiedersehen in der Schule mit einem schönen, gemeinsamen Kunstprojekt zu starten, hat sich das Kollegium eine Aufgabe überlegt.

Jedes Kind des Grundschulverbundes gestaltet einen Punkt (wie nachfolgend beschrieben) und bringt ihn zum Wiederbeginn des Unterrichts mit in die Schule. 

Lasst euch überraschen, was daraus wird.

Vorbereitung für unser Kunstprojekt:

 

1. Zeichne einen Kreis auf ein weißes Blatt Papier (DIN A 4).

Du kannst einen Becher, Teller, Zirkel oder Ähnliches zur Hilfe nehmen. 

 

2.Gestalte deinen Punkt in EINER fröhlichen Farbe (rot, blau, grün, orange, gelb, lila). Benutze auch helle und dunkle Töne deiner Farbe.

 

3. Gestalte die Rückseite deines Punktes genauso wie die Vorderseite. 

 

4. Bringe deinen ausgeschnittenen Punkt mit in die Schule, wenn wir uns wiedersehen. Sei gespannt, was daraus wird, wenn alle einen Punkt mitbringen! 

hilfreiche und interessante Links

zum Lesen / Hören

 

Stadtbibliothek Bergheim (momentan kostenfreier Zugang zur Online - Ausleihe):

https://www.stadtbibliothek.bergheim.de/

zum Rechnen

zum Bewegen

Übungen und Links:

https://www.schulsport-nrw.de/fuer-schuelerinnen-und-schueler/sport-machen/fit-in-der-krise.html

 

Bewegung für Kinder(Alba´s tägliche Sportstunde-ca.20min):

 

Bewegung für Kinder mit "Herzspung" (Zusammenarbeit der Weltmeisterin im Weitsprung Malaika Mihambo und dem Verein Starkmacher - täglich live um 10 Uhr):

zum Stöbern

Die Seite mit der Maus: https://www.wdrmaus.de/

Schulausfall wegen Corona:

Was Kinder zu Hause lernen können

Liebe Eltern!

●● Lassen Sie Ihr Kind Bücher zum Vorlesen aussuchen.

Lesen Sie vor und unterhalten Sie sich mit dem Kind über die Geschichte.

●● Suchen Sie gemeinsam etwas aus, was das Kind alleine lesen kann. Lassen Sie sich später davon erzählen.

●● Spielen Sie gemeinsam Karten-Spiele (wie z. B. Uno, Elfer raus, 6 nimmt, Vier gewinnt, Skat etc.), Würfel-Spiele und Buchstaben-Spiele wie Scrabble und Schreib-Spiele wie „Stadt, Land, Fluss“ oder Ähnliches.

●● Machen Sie ein Spiel daraus, alles zu zählen: „Wie viele Stuhlbeine gibt es bei uns?“

●● Lassen Sie die Kinder mit LEGO oder Ähnlichem bauen und konstruieren (z. B. auch nach Bauanleitungen) und interessieren Sie sich für die Produkte.

●● Ermutigen Sie Ihr Kind, Geschichten oder Tagebuch zu schreibenauch am Handy/PC.

●● Lassen Sie Ihr Kind im Fernsehen die „Sendung mit der Maus“ (ab 18.3. täglich oder im Internet) oder andere Wissens- und Sachsendungen (KIKA und Ähnliches) gucken. Lassen Sie es aufschreiben oder aufmalen/ aufzeichnen, was es toll fand.

●● Stellen Sie sich gegenseitig 1x1- oder Plus- und Minusaufgaben und erfinden Sie gemeinsam weitere Rechenaufgaben.

●● Stellen Sie dem Kind Alltagsmaterialien wie Dosen, Kartons, Schnüre, Papier, Farben, Schere, Stifte und Klebstoff zum Basteln und Malen etc. zur Verfügung.

●● Gehen Sie gemeinsam nach draußen, beobachten Sie Pflanzen und Tiere. Was man nicht kennt, kann man fotografieren und zu Hause dazu in Büchern oder im Internet recherchieren und die Ergebnisse aufschreiben.

●● Beschränken Sie reinen Medienkonsum und nutzen Sie Handys und Tablets für kreative Aufgaben (Trickfilm-Apps, Erstellung multimedialer Bücher, Programmieren).

●● Suchen Sie alte Kleidungsstücke heraus und lassen Sie die Kinder ein Rollen- oder Theaterspiel aufführen.

●● Geben Sie den Kindern Knobelaufgaben oder RätselhefteDenken Sie auch daran: Die Schulschließung ist eine Chance, dass Kinder einmal etwas mehr selbst- bestimmt tun können, was ihnen wichtig ist, und nicht immer nur nach Erwachsenen-Wünschen lernen müssen. Das bedeutet aber nicht, sie mit Medien wie

Fernsehen, Computern, Tablets und Handys alleinzulassen.

 

Also: Eltern können anregen, vorschlagen, mitmachen, aber sie sollen vor allem die Kinder fragen, was SIE interessiert, was SIE wissen und tun wollen, und dann zu gemeinsamen Absprachen kommen.

Kommen Sie gut durch diese Zeit!

Ihr Grundschulverband

www.grundschulverband.de

Folgende Aufgaben können die  Kinder in der vorgezogenen Ferienzeit bearbeiten, um weiter in der Übung zu bleiben.

Aufgaben für die Klassen 1-4.pdf
PDF-Dokument [72.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschulverbund Niederaußem Rheidt-Hüchelhoven