Fastelovend an der OWS

 

„Jedes Jahr im Winter…“ Auch in diesem Jahr haben wir an Weiberfastnacht wieder unsere Karnevalsfeier in der Turnhalle der OWS gefeiert. 

Die Klasse 1c zeigte einen von der Zirkuswoche inspirierten Tanz zum dem Lied „Die Karawane zieht weiter“. Die Klasse 2c sang und tanzte zu „Nie mehr Fastelovend“. Die Klasse 3c zeigte verschiedene „Stomp“-Beiträge mit Bechern, Besen und Röhren. Die Klasse 4c lieferte traditionell einen Beitrag zur Show „Odilia sucht den Superstar“ mit Akrobatinnen, Clowns, Musiker, Sängern, Fußballern und den Luftballonfeen.

Selbstverständlich wurde auch gemeinsam getanzt und gesungen.

 

Februar 2020, Klasse 2c 

 

 

Eine Schlange aus Quadraten und Dreiecken

 

Im Mathematikunterricht lernen die Kinder nicht nur mit Zahlen rechnen sondern im Bereich Geometrie auch das Aus- und Nachlegen von Figuren mit Quadraten und Dreiecken.

Besondere Freude hat den Kindern der Klasse 1c das Legen einer möglichst langen Schlange bereitet. Die Schwierigkeit dabei war, dass zwei Flächen nur aneinandergelgt werden durften, wenn die Seitenlängen gleich lang waren.

 

                                                                                            Januar 2020, Klasse 1c

 

Unsere Sinne 

 

In den letzten Wochen haben wir uns im Sach- und Englischunterricht mit dem Thema „Sinne/The five senses“ beschäftigt. Wir haben mit verbundenen Augen Dinge ertastet und versucht uns mit verbundenen Augen durch die Klasse zu bewegen. Auch durften wir verschiedene Gewürze riechen und schmecken und haben Lieder an ihrer Melodie erkannt. 

Weil der Sehsinn für den Menschen besonders wichtig ist, haben wir uns unsere Augen genauer angesehen. Wir haben unsere Augen ganz genau im Spiegel betrachtet und wissen jetzt, wie die einzelnen Teile des Auges heißen und warum sich die Pupille weitet und zusammenzieht.  

 

Oktober 2019, Klasse 2c 

Unsere 24 Schulneulinge – Seid herzlich willkommen!

 

September 2019, Klasse 1c 

Barbara- und Odilia- Rochen 

 

Am 12. Juni 2019 war es mal wieder so weit. Ausgewählte Kinder der Odilia-Weidenfeld- und Barbaraschule maßen sich im Wettstreit mit insgesamt 24 Gruppen aus 20 weiteren Grundschulen in Liblar beim diesjährigen Schwimmwettkampf der Grundschulen und haben gemeinsam den 6. Platz erzielt. Wir sind sehr stolz auf euch und möchten uns bei euch für euren sportlichen Einsatz bedanken. Ihr wart toll! 

 

 

Eine tolle Eisbrecherwoche

 

Die „AG Eisbrecher“ist ein Zusammenschluss der mobilen Jugendarbeit, Jugendförderung und Schulsozialarbeit der Kreisstadt Bergheim sowie dem Haus St. Gereon und der Polizei des Rhein-Erft-Kreises mit dem Ziel, die gewaltpräventive Arbeit an Grundschulen zu unterstützen. Vom 14. bis zum 17. Mai 2019 hat sie die Viertklässler des Grundschulverbundes Niederaußem-Rheidt-Hüchelhoven am Teilstandort der Odilia-Weidenfeld-Schule mit fünf verschiedenen Modulen gefördert. Nachstehend können Sie einige Eindrücke der Klasse 4c lesen. 

 

Gefahren im Internet

 

„Vom 14. bis zum 17. Mai 2019 hatten wir die Projektwoche „Eisbrecher“ bei uns an der Grundschule. Mir hat der Polizeiblock am besten gefallen. Und zu dem Polizeiblock möchte ich euch was erzählen: Am Anfang haben wir über ein Videospiel geredet und was es für negative und positive Sachen dabei gibt. Danach haben wir über Cybermobbing geredet und ein Quiz gemacht. 

 

Es gab z.B. die Frage: 

„Was wollen Mobber erreichen?“

1: „Das es einem gut geht?“ 

oder 

2: „Das es einem schlecht geht?“ 

Antwort: „Das es einem schlecht geht!“ 

 

Das haben wir im Polizeiblock gemacht. Die Projektwoche war richtig cool. Danke!“

 

„Unsere Klasse wurde in eine Jungen- und eine Mädchengruppe eingeteilt. Bei dem Projekt Polizei haben wir Mädchen gelernt, dass wir uns, wenn uns etwas weh tut, an die Aufsicht wenden und es nicht für uns behalten sollen. Wir haben auch gelernt, wie gefährlich mobben ist. Die Polizistin hat uns gesagt, dass alle Nachrichten von WhatsApp in Facebook hochgeladen werden. Wir sollten keiner Person sofort vertrauen, die wir nicht kennen. Also wir müssen gut aufpassen!“

 

Vertrauen

 

„In unserer Eisbrecherwoche haben wir Spiele und Mutproben gemacht um Vertrauen zueinander zu bekommen. Wir haben zum Beispiel mit verbundenen Augen einen Parcours durchquert. Wir haben uns in die Arme verschiedener Klassenkameraden fallen lassen. Zum Glück ist niemand fallen-gelassen worden. Mitschüler haben uns mit geschlossenen Augen über den Schulhof geführt. Ich habe das Projekt Vertrauen gut gefunden.“

 

Ängste, Grenzen und Selbstvertrauen

 

„Wir sind in der Projektwoche in der Turnhalle auf Kisten geklettert. Einer ist geklettert und der andere hat ihm Kisten angegeben. Wir waren aber an einem Sicherheitsgurt fest. Manche aus unserer Klasse sind noch nie geklettert, manche sind schon oft geklettert und konnten über 10 Kisten hoch klettern. Es hat einen Riesenspaß gemacht und war nach meiner Ansicht das Tollste vom Projekt Eisbrecher.“

„Kistenklettern war toll. Man musste Mut haben. Man musste Gleichgewicht haben. Ich fand es sehr spannend.“

 

Umgang mit Wut

 

„Eins der vielen Themen war das Herstellen von Wutbällen. Wir haben kleine Tüten genommen, Mehl hineingefüllt und zugeknotet. Dann haben wir einen Ballon darüber gezogen und dann noch einen zweiten. Als alle fertig waren, durfte man noch etwas darauf malen oder schreiben. Danach haben wir Bilder von dem, was wir schrecklich finden gemalt und besprochen.“

„Wir haben im Sitzkreis die Bilder der anderen angeschaut.“

„Wir haben auch den Urschrei kennengelernt. Der Schrei ist gut, wenn du wütend bist. Die Klasse 4c war draußen und hat es ausprobiert. Wir haben ein Bild dazu angeguckt und gemalt.“

 

Gemeinsam ein Ziel erreichen: Square Dance

 

„Die Mädchen aus meiner Klasse und ich haben am Donnerstag, den 16.5.2019 mit unserer Klassenlehrerin (in nur 90 Minuten) einen Square Dance zum Lied „No No Never“ einstudiert. Der Square Dance ist ein Volkstanz aus den USA. Er wird in einer Gruppe getanzt. Frau Rohkämper hat uns die Schritte erklärt, wie z.B. den Ladies Change oder die „Schlaufe“. Am letzten Tag haben wir den Square Dance für alle aufgeführt. Alle hatten sehr viel Spaß.“

 

„April 2019“, Klasse 4c

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschulverbund Niederaußem Rheidt-Hüchelhoven